schrift-gittasgeschenke2

Sinfonias Zauber

Kreativität in der Luft liegt,
die sich dann in Liebe wiegt.
Sinfonia, dein Lied kann klingen
viel lichterfüllte Freude bringen.

Behutsamkeit in der Luft liegt
sich dann in Frieden wiegt.
Sinfonia, deine Hände gestalten,
weil sie eine Botschaft halten.

Diese Botschaft in der Luft liegt,
die sich dann mit dem Leben wiegt.
Sinfonia, deine Herzensblumen blühen,
wenn deine eigenen Poesien glühen.


Sinfonia, dein Zauber
strahlt mit hellem Schein
auch in andere Herzen hinein.

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Nikolausabend

Gerne bringen wir in deinen Raum
einen wundervoll hellen Traum.
Wenn du sitzt in deinem Zimmer,
möge kommen ein Sternenschimmer.

Schenken in unserem irdischen Leben,
wenn wir anderen Freude geben,
erfüllt das bewegte Menschenherz
und kann heilen so manchen Schmerz.

Sankt Nikolaus gibt uns nun Segen
das wird uns weiter zum Guten bewegen.

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Freude leuchtet auf in unserem Gartenraum
nachts werden wir daran denken im Traum,
das war ein buntes Tanzen und  Springen
und natürlich erfüllt von Bobs Singen.

Rudi, unser Freund, ist gut angekommen,
gleich haben wir ihn liebevoll aufgenommen.
Liina hat mit ihm den leckeren Keks geteilt
und ist vor Freude zu ihrer Anita geeilt.

Freude leuchtet in unserem Gartenraum,
nachts werden wir daran denken im Traum,
Melli freut sich über das Freundschaftsband,
geknüpft zwischen Pfote und Menschenhand.

Schaut mal wer schöne Blumen bringt,
Karo und ihre Lieben sind gleich umringt.
Springen, Singen, Spielen an diesm Ort,
schöne Erinnerungen gehen nie mehr fort,
eingesenkt hat sich die Freundschaft ins Leben,
die wir heute liebend gerne konnten geben.

So gehen wir weiter unseren Weg.
Bob und Helga,
Karo und ihre Lieben,
Liina und Anita,
Rudi und Biggi,
Melli und Gitta,
und eine kleine Elfe bereitet den Steg...

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Hinausgetreten  aus meiner Tür
betrete ich deine poetische Welt,
die mir immer so gut gefällt,
so komme ich wieder gerne zu dir.

Mitgebracht habe ich Grüße  in Blau,
das sich vermischt mit dem Grau
des Lebens, das ist nun frühlingsbunt,
überall auf dem lichten Erdenrund.

Die Hoffnungsbotschaft fröhlich singt,
von meiner Welt  zu dir nun klingt:
Öffnet die Winterherzen ganz weit,
der Frühling ist da und befreit...

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Der Frühlingstanz

für Carolina und Karo

Lebendig bunt ist Carolinas Tanz,
gewundene Blumen zum Kranz,
so schwebt sie in meinen Raum,
tanzt den hellen Frühlingstraum.

Mitgebracht helle Frühlingslieder
ist die kleine Elfe schon bereit,
ja, es ist ihre besondere Zeit,
denn Ostern ist nicht mehr weit.

Ihre Musik erfüllt alle Glieder
immer neu und immer wieder.
Carolina bringt Freude zu mir,
dafür danke ich natürlich dir.

Lebendig bunt ist Carolinas Tanz,
gewundene Blumen zum Kranz,
rosa Rosen trägt dann der Wind
hoffnungsvoll in die Welt geschwind.

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Harmoniezauber

bunter Poesietanz
Worte hoffnungsvoll gemalt
dringen bis ins Herzinnere
Sinfoniasage

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Von meiner Sommerwiese bunt
hier auf diesem schönen Erdenrund
hat sich ein Blümchen aufgemacht
und zwar mitten in der blauene Nacht.
In der poetisch erfüllten Welt,
in der es  Schmetterlingen auch gefällt,
lässt es sich freudig lächelnd nieder
und kommt bestimmt  mit Grüßen wieder.
Karos Sinfoniaspage ist der Raum,
in dem es gerne lebt den eigenen Traum...

(C) Birgitta Zörner


 
DANKE


Hibiskustraum


In Karos zauberhaften Poesieraum
komme ich in meinen Traum,
dort bin ich ganz sanft geborgen
heute und natürlich auch morgen.

Meine lichten Blüten strahlen,
wollen Freude in Karos Herz hinein malen.
Auch Regen und Wind gehören zum Leben,
wir können nicht nur auf rosa Wolken schweben.

In Karos zauberhaften Poesieraum
komme ich nicht nur im Traum,
das glaubst du besimmt kaum...
Denn Poesie und Hoffnung geben Kraft
für den Alltag und guten Lebenssaft.

Pflanze mich ein,
in deinen Raum hinein,
gib meinen Wurzeln Liebe,
so kann ich treiben
neue Triebe...

Der Hibiskustraum lebt...

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Karos kleiner Engel

Oh, wer kommt da durch meine Tür,
heute mit Schneeschuhen zu mir.
Das Engelchen tanzt in meinen Raum,
einfach so, ich glaube es kaum.
Die Kinderaugen bringen mich zum Lachen,
und dann all die mitgebrachten Sachen,
Püppchen, Stifte, Clowns zum Spielen,
und dann gemeinsam um die Ecke schielen...
Ei, was ist denn das hinter dem Haus,
ein Schneemann geht nun im Garten ein und aus.
Karos Zwerge haben ihn für mich gebaut,
und der kleine Wintervogel immer wieder nach ihm schaut.
Ein schönes Lied klingend bunt,
tut nun seine besondere Botschaft kund:
Wahre Freundschaft kennt keine Kilometergrenzen weit,
der Herzenssteg ist voller Liebe breit.

Lass uns zusammen
den Schneetanz tanzen...

(C) Birgitta Zörner



 
DANKE


Blumenzarter Weg

hinein in Karos Welt,
die mir so gut gefällt.

Als Tor ein rosa Blütenbogen,
so komme ich gleich hinein geflogen
mit meinem lebendigen Tanz,
gewunden viele Gedichte zum Kranz.

Blumenzarter Weg
hinein in Karos Welt
die mir so gut gefällt.

Mitten in der Welt ein Poesiefluss,
auf Karos Lippen ein Lebenskuss,
den sie schenkt dem Wunderbaren hin,
das macht so viel tiefen Sinn.
Licht und Schatten gehören zum Leben,
das uns ist als Geschenk gegeben.
Also schenken wir Blumen zur Lebenszeit,
das ist aber keine Kleinigkeit, Nehmen und Geben,
über allen steht Gottes reicher Segen.

(C) Birgitta Zörner
DANKE

- Werbung -

mutter-t-2
 
Jeder Augenblick
ist von unendlichem Wert.
 
.-Johann Wolfgang von Goethe-
 
mutter-teresa-2

Der Weg  
liegt nicht im Himmel,
der Weg liegt im Herzen.
 
-Johann Wolfgang von Goethe-
 
oscr-wilde-1
Birgittas-Poesieaward
 
Es muss von Herzen kommen,
was auf Herzen wirken soll.
 
-Johann Wolfgang von Goethe-
 
enn-3